Hörmuschel

Sitzskulptur, 2022

D 1000 x H 590 mm; Stahl, Pulver beschichtet

Adam-Ries-Schule/Auditorium, Zwickau

 

 

 


Für den Eingangsbereich des Auditoriums wurde eine Skulptur entworfen, die auch als Sitzmöglichkeit dient - die Hörmuschel. Die Idee und Form der Hörmuschel beruht auf der freien Interpretation eines Muschelgehäuses. Sie ist ein Phantasiegebilde, das aus Halbkugeln aufgebaut ist. Der Begriff Hörmuschel scheint zunächst ein Wiederspruch zu sein, dient das Objekt doch nicht zum aktiven Hören. Aber als Sitzobjekt in der Verwendung als Platz zum Zuhören ergibt der Begriff wieder Sinn. Die Skulptur besteht aus dem Arrangement von insgesamt vier farblich gestalteten Hörmuscheln, wovon jede die Möglichkeit zum Sitzen und Verweilen bietet. Neben der künstlerischen Gestaltung entwickelten wir eine kleine Serie von Sitzobjekten, welche projektbezogen hergestellt werden.

Hersteller: Kühn-AussenRaumAusstattung >

 

 



Atelier_Schade_Weselsky.jpg
Atelier_Schade_Weselsky.jpg

© 2022 Atelier Schade Weselsky
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.