Atelier Schade Weselsky

Vor über 20 Jahren gegründet: das Atelier Schade Weselsky. Seitdem wohnen und arbeiten wir gemeinsam in Dresden. Als Gestalter entwickeln und fertigen wir Skulpturen und Mobiliar für den Innen-und Aussenraum. Fachübergreifende Projekte werden in Zusammenarbeit mit Kollegen, Dienstleistern und Gewerken realisiert.

Vita

Agnes Schade, in Altenburg geboren; Berufsabschluß als Kunst- und Möbeltischlerin und Diplomdesignerin (FH) Holzgestaltung; arbeitet als Tischlerin und Designerin.
Falk Weselsky, in Dresden geboren; Berufsabschluß als Zimmerer und Diplomdesigner (FH) Holzgestaltung; arbeitet als Techniker und Designer.

Wettbewerbe

2001 Internationaler Marianne-Brandt-Wettbewerb, „Quadrjoschka“, Steckbausteinkasten, Nominierung; 2013 biosaxony Maskottchen, „Gux“, Gestaltungskonzept; 2016 Fassadengestaltung Schule Dresden-Tolkewitz, „Time Rythm“, Flächengestaltung; 2018 André Evard-Wettbewerb, „16_2/1", Relief; 2018 Skulpturenpfad Frankenberg/Sa., „Conexio“ Skulptur, 2. Platz; 2019 Kunst und Bauen - Erweiterung Grundschule Augustenfeld, „In Fibonaccis Garten“ Skulptur; 2019 Gestaltung Kreisverkehr Moritzburger Platz, Meissen, „Städteband“, 1. Platz; 2020 Kunst am Bau - Ersatzneubau Integrative Kindertagesstätte „Marienhof“ Zwickau, „Luca“ bespielbare Skulptur, 4.-7. Platz

Ausstellungsbeteiligungen

1997 “Kubus” Hommage à Eugen Gomringer, Zwickau; “ Kleine Objekte des Alltags”, Koblenz; 2001 “Poesie des Funktionalen”, Chemnitz; 2005 “Box for Two”, Blitzgalerie Dresden; 2015-20 „Offenes Atelier“, Quentin- Stoll, Weinböhla


© 2021 Atelier Schade Weselsky
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.